SCD: Streaming-Current-Detektoren

Warum SCD-Messtechnik?

Das Oberflächenladungspotential der in einem dispersen System vorhandenen Feststoffe spielt in der Wasserreinigung eine ganz erhebliche Rolle. Die gleichgerichtete Ladung dieser Teilchen verhindert eine Annäherung und stabilisiert diese in der umgebenden Lösung.

Eine Abtrennung dieser Teilchen wird erheblich begüstigt, wenn es gelingt, die Oberflächenladung so weit zu reduzieren, dass die Teilchen durch die Wirkung von Massenanziehungskräften zusammenwachsen und größere Systeme (Flocken) bilden.

Um diesen Vorgang zu steuern, ist es wichtig, das Oberflächenpotential der Feststoffe zu messen.

Was ist Streaming Current?

Wird in einer von einer Suspension durchflossenen Rohrleitung je eine Elektrode im Zentrum und in der Nähe der Rohrleitungswandung angebracht, so ist ein Strom zu messen. Die Ursache hierfür liegt in einer Abtrennung der Gegenionen von den Festkörpern. Während die Gegenionen von der turbulenten Strömung mitgerissen werden, orientieren sich die Feststoffe durch Adsorbtion und durch van-der-Waals-Kräfte zur Rohrleitungswandung. Der gemessene Strom wird als strömungsverursachter Strom oder Streaming-Current bezeichnet.

SCD-Messtechnik Wasseranalyse Industrie Anwendungen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016 - MPT Meß- und Prozeßtechnik GmbH